Diese Route umfasst viele verschiedene Safari Destinationen. Jede von ihnen ist einzigartig und es lohnt sich, sie alle zu besuchen.

Tag 1: Moshi zum Arusha Nationalpark
Nach dem Frühstück starten Sie zum Arusha Nationalpark, um dort mit der Safri zu starten. Ihr Mittagessen bekomme Sie in Momela. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit der Pirschfahrt fort. Das Abendessen und die Übernachtung werden in der Stadt Arusha stattfinden.

Tag 2: Arusha zum Tarangire Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Tarangire National Park, um dort auf Pirschfahrt zu gehen. Verpflegung und Übernachtung in der Lodge oder auf dem Campingplatz.

Tag 3: Tarangire zum Lake Manyara Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Lake Manyara National Park für eine Pirschfahrt, gefolgt von einer Pause zum Mittagessen. Nach dem Mittagessen werden Sie mit ihrer Tierbeobachtung fortfahren. Abendessen und Übernachtung in der Lodge oder auf dem Campingplatz.

Tag 4: Lake Manyara zum Serengeti Nationalpark
Nach dem Frühstück starten Sie zum Serengeti Nationalpark durch das Ngorongoro Conservation Area Hochland. Unterwegs werden Sie bereits in den Genuss kommen, Tiere zu beobachten. Zum Mittagessen gibt es auf dem Weg eine Lunch-Box. Abendessen und Übernachtung in der Lodge oder auf dem Campingplatz.

Tag 5: Serengeti zum Ngorongoro Kraterrand
Nach dem Frühstück haben Sie einen halben Tag zur Tierbeobachtung im Serengeti Park, auch Ihr Mittagessen werden Sie in der Serengeti haben. Danach fahren Sie zur Ngorongoro Conservation Area. Auch unterwegs haben Sie die Möglichkeit, Tiere zu beobachten. Abendessen und Übernachtung in der Lodge oder auf dem Campingplatz am Kraterrand – ein absolutes Highlight.

Tag 6: Ngorongoro Krater & Rückkehr.
Nach dem Frühstück fahren Sie zur Pirschfahrt in den Krater hinab. Dort werden Sie ein Picknick haben. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Moshi / Arusha.

>