Dies ist eine der einfachsten Routen des Kilimanjaro, die in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist. Diese Route befindet sich auf der Nordseite des Kilimandscharo und bietet eine Vielzahl von spektakulären Landschaften mit verschiedenen Pflanzen- und Tierarten. Die typische Dauer für diese Reise beträgt 6 Tage. Sie können aber auch einen Akklimatisierungstag einfügen und so eine 7-tägige Besteigung erreichen.

Die Rongai-Route ist landschaftlich reizvoller als die Marangu-Route und einfacher als andere Campingrouten bei der Besteigung des Kilimandscharo, und die Erfolgsquote auf der Rongai-Route ist sehr hoch. Im Gegensatz zur Marangu-Route, wo Sie in Hütten schlafen, übernachten Sie auf der Rongai-Route in Zelten. Der Träger wird Ihr Zelt aufstellen und am Ende jedes Tages auf Sie warten. Diese Route beginnt auf der Nordseite des Berges südlich der kenianischen Grenze und ist eine der am wenigsten begangenen Routen. Für den Gipfelaufstieg vereinigt sich die Route mit der Marangu-Route. Der Abstieg erfolgt über die Marangu-Route auf der Südostseite des Berges, so dass Sie den Kilimandscharo von vielen Aussichtspunkten aus sehen können. Es gibt zwei Varianten dieses Treks – eine direkte 6-tägige Route und eine 7-tägige Route, die eine längere Strecke zurücklegt. Die 6-tägige Route ist weiter unten beschrieben, die längere Variante ist im Abschnitt über die zusätzlichen Tage beschrieben.

Tag 1: Moshi zum Rongai Gate zum Simba Camp
Höhenlage (m): 1.387/915 m bis 1.950 m bis 2.750 m
Entfernung: 9 km
Wanderzeit: 4 Stunden
Lebensraum: Gebirgswald
Sie werden ein frühes Frühstück einnehmen. Transfer mit unseren Fahrzeugen durch viele Dörfer und Kaffeeplantagen für 2-3 Stunden Fahrt zum Rongai Gate (1.950 m/6.398 ft). Nachdem Sie sich angemeldet und die Träger vorbereitet haben, wandern Sie auf einem breiten Weg, der sich durch Mais- und Kartoffelfelder schlängelt und dann in den Bergwald führt. Dann beginnt ein sanfter, aber stetiger Anstieg durch einen attraktiven Wald, der eine Vielzahl von Tieren beherbergt. Der Wald wird lichter, wenn Sie das Simba Camp (2.600 m/8.530 ft) erreichen, das einen fantastischen Blick über die kenianischen Ebenen bietet.

Tag 2: Simba Camp zum Kikelewa Camp
Höhenlage: 2.750 m bis 3.600 m
Entfernung: 17 km
Wanderzeit : 7 Stunden
Lebensraum: Moorland
Nach einem frühen Frühstück geht es stetig bergauf bis zur zweiten Höhle, wo Sie zu Mittag essen. An dieser Stelle verlassen Sie den direkten Weg und schlagen einen kleineren Pfad durch das Moorland in Richtung Mawenzi-Seitengipfel zum Kikelewa Camp in einem geschützten Tal ein. Im Kikelewa-Camp werden Sie zu Abend essen und sich über Nacht ausruhen.

Tag 3: Kikelewa-Lager zur Mawenzi-Bogenhütte
Höhenlage: 3.600m bis 4.330m
Entfernung: 7km
Wanderzeit : 4 Stunden
Lebensraum: Halbwüste
Nach dem Frühstück erwartet Sie ein kurzer, steiler Aufstieg über grasbewachsene Hänge, der mit einem herrlichen Rundumblick in die umliegende Wildnis belohnt. Bald lassen Sie die Vegetation hinter sich und erreichen das Mawenzi Tarn Camp, das in einem spektakulären Kessel direkt unter den hoch aufragenden Spitzen des Mawenzi Peak liegt. Nach dieser Wanderung erreichen Sie das Mawenzi Turn Hüttencamp, wo Sie auch den erstaunlichen ungetrockneten See ohne Einlass und Auslass sehen werden. Hier werden Sie zu Mittag essen und sich ausruhen, zu Abend essen und in diesem Camp übernachten.

Tag 4: Akklimatisierungstag (bei der 6-Tage-Reise wird dieser Tag ausgelassen)
Dies ist Ihr zusätzlicher Tag auf dem Berg, und Sie werden zwei Nächte in Mawenzi Tarn verbringen. Sie wandern hinauf nach Mawenzi, wo Sie eine herrliche Akklimatisierungswanderung unternehmen. Nach der Rückkehr ins Camp gibt es Mittagessen, Abendessen und Übernachtung im Camp.

Tag 5: Mawenzi Tarn Hütte zum Kibo Huts Camp
Höhenlage: 4.330 m bis 4.695 m
Entfernung: 8km
Wanderzeit: 5 Stunden
Lebensraum: Alpine Wüste
Nach einem frühen Frühstück durchqueren Sie die Mondwüste des Sattels zwischen dem Kibo-Gipfel und dem Mawenzi-Gipfel zu den Kibo-Hütten am Fuße der Kraterwand des Kibo. Den Rest des Tages sollten Sie damit verbringen, sich auszuruhen und sich auf Ihre Gipfelbesteigung vorzubereiten.

Tag 6: Gipfeltag! Kibo Huts Lager zum Uhuru Peak zum Horombo Huts Lager
Höhenlage: 4.695 m bis 5.895 m bis 3.690 m
Entfernung: 4 km hoch, 14 km runter
Wanderzeit: 10-15 Stunden
Lebensraum: Alpine Wüste.
Wachen Sie um Mitternacht zu einem leichten Frühstück auf und bereiten Sie sich dann auf Ihren Gipfelaufstieg vor. Ziel ist es, vor der Morgendämmerung aufzusteigen, damit Sie den Uhuru Peak kurz vor oder nach Sonnenaufgang erreichen. Wir brechen um 12:00 Uhr zum Gipfel auf, steigen auf steilem Geröll oder möglicherweise Schnee hinauf und erreichen Gilman’s Point am Kraterrand auf 5.861 m/18.640 ft zwischen 4 und 6 Uhr. Von hier aus haben Sie einen Blick auf den sagenumwobenen Krater und seine Eiskappen. Nach einer 2-stündigen Wanderung entlang des Kibo-Kraterrandes in der Nähe des berühmten Schnees erreichen Sie den eigentlichen Gipfel des Kilimanjaro, den Uhuru Peak, wo Sie einige Zeit zum Fotografieren verbringen werden, aber das hängt davon ab, wie Sie sich fühlen. Nach den Gipfelaktivitäten steigen Sie zurück zu den Kibo-Hütten ab, essen zu Mittag, ruhen sich aus, sammeln Ihre Ausrüstung ein und setzen den Abstieg fort, indem Sie den Sattel zu den Horombo-Hütten erneut überqueren. Abendessen und Übernachtung im Horombo-Camp.

Tag 7: Horombo Huts Camp zum Marangu Gate nach Moshi
Höhenlage: 3.690 m bis 1.830 m bis 1.387 m
Entfernung: 18 km
Wanderzeit: 5-7 Stunden
Nach einem langen und angenehmen Schlaf werden Sie zum Frühstück geweckt, packen Ihre Sachen und beginnen den Abstieg durch die Moorlandschaft zu den Mandara-Hütten. Hier werden Sie zu Mittag essen und dann Ihren triumphalen Abstieg durch den üppigen Wald zum Marangu Gate fortsetzen. Hier melden Sie sich ab, dann bringt Sie ein Fahrzeug zurück zum Hotel, wo es definitiv Zeit für die Zertifikatsübergabe und die Feier ist!

Rongai-Route

(Tägliche Gehzeiten)

Tag Übernachtungen in Zelten Stunden Kilometer
1 Nalemeru Tor (1950m) – Simba Camp (2750m) 3-4 9 km
2 Simba Camp (2750m) – Kikelewa Camp (3600m) 6-7 10 km
3 Kikelewa Camp (3600m) – Mawenzi Tarn Hut (4330m) 4-5 7 km
4 Mawenzi Tarn Hütte (4330m) – Kibo Hütte (4700m) 5-6 8 km
5 Kibo-Hütte (4700m) – Uhuru-Gipfel (5895m) – Horombo-Hütte (3690m) 10-15 18 km
6 Horombo-Hütte (3690m) – Marangu-Tor (1870m) 5-7 18 km

Der Preis hängt von der Anzahl der Personen in einer Gruppe, der Route und der Anzahl der Tage ab. Klicken Sie unten auf “Buchen” und teilen Sie uns die Anzahl der Personen in Ihrer Gruppe, die gewünschte Route und die Anzahl der Tage mit, wir melden uns dann umgehend mit dem genauen Preis.

[button color=”plum” size=”large” align=”left” link=”https://www.kilivikings.com/book-now/”]JETZT BUCHEN[/button]